Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Info ich bin einverstanden

Logo Wandern in Kärnten
Icon Kärnten

Am Sachsenweg zur Salzkofelhütte

Der Sachsenweg gilt als der historische Almzustieg in die Kreuzeckgruppe von Osten. Dieser Zustiegsweg zur Salzkofelhütte könnte in Zukunft wieder mehr Bedeutung erhalte, nämlich dann, wenn die Aspiranten des Kreuzeck Höhenweges entdecken, dass sie mit dem Zug fast bis zum Startpunkt des Weges fahren können.

Eigentlich beginnt eine Tour immer im Tal und erreicht das Ziel am Gipfel oder bei der Hütte. Vor einigen Jahrzenten war das immer der Fall. Die Annehmlichkeiten der Straßen und der Aufstiegshilfen machen heute eine Berg- oder Hüttentour zu einem Halbtagserlebnis. Nicht so in der Kreuzeckgruppe! Nur wenige Bergstraßen sind mit dem Auto befahrbar und bis auf die Kreuzeckbahn gibt es keine Sessel- und Gondellifte. Was zuerst als Nachteil erscheint, ist in Wahrheit ein großer Vorteil, denn dadurch blieb die Ursprünglichkeit der Natur-, der Einkehrmöglichkeiten- sowie bestimmt auch der Menschen dieser Gegend erhalten.

Tipp:

Wer beispielsweise in Wien mit dem ersten Zug nach Kärnten fährt und in Möllbrücke am Bahnhof aussteigt, hat die gute Chance, nach einem zünftigen 5- stündigen Aufstieg, sich bereits um 16 Uhr mit einem guten Wimitzerbier vor der Hütte niederzulassen und das Bergparadies zu genießen! Das Gefühl ganz weit weg vom Alltag zu sein stellt sich dabei sofort ein!

Detailinfos auf Tourenportal


Icon Facebook Icon Google+ Icon Youtube Icon Kalender

Partner

Icon Kärnten
Icon Anschrift
Alpin-Süd
Tourismus und Medien GmbH
Kirchgasse 8
9560 Feldkirchen in Kärnten
Österreich