Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Info ich bin einverstanden

Logo Wandern in Kärnten
Icon Kärnten

Frantschach-St. Gertraud: Erzwanderweg 1

„Erwandern“ Sie den Steig, den die Bergknappen bereits vom 16. bis in das späte 19. Jahrhundert benutzten, um das in den Stollen auf der Wölch unter unvorstellbaren körperlichen Strapazen gewonnene Roherz zum Hochofen „Hammer“ zu bringen.
Geschichtlicher Überblick des Erzabbaues und der Eisenverarbeitung in Frantschach-St. Gertraud:
Die ersten urkundlichen Hinweise auf einen Erzabbau auf der Wölch gibt es in einem von Erzbischof Odalbert von Salzburg ausgestellten Vertrag vom 27. Juni 931. Die Eisenerze aus diesem Bergbau wurden ursprünglich im Prössinggraben verhüttet, denn erst Ende des siebzehnten Jahrhunderts errichtete man in St. Gertraud einen Hochofen (Floßofen).

Tipp:

Im Gemeindegebiet von Frantschach-St.Gertraud liegt liegt das Wintersportgebiet "Weinebene". Das familienfreundliche Skigebiet bietet Spaß für alle Altersgruppen

Detailinfos auf Tourenportal


Unterkünfte in der Nähe:


Icon Facebook Icon Google+ Icon Youtube Icon Kalender

Partner

Icon Kärnten
Icon Anschrift
Alpin-Süd
Tourismus und Medien GmbH
Kirchgasse 8
9560 Feldkirchen in Kärnten
Österreich