Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Info ich bin einverstanden

Logo Wandern in Kärnten
Icon Kärnten

Damentour in den Karawanken

Zumindest den Namen nach folgend ist diese Tour weiblich. Denn mit dem Rosenkogel und dem kl. Frauenkogel ist es naheliegend, dass hier dem weiblichen Geschlecht Tribut gezollt wird. Wie so oft waren es Mythen aus längst vergangener Zeit die in den Bergen verwunschene Wesen sahen. So wird es vermutlich auch hier sein und daher wird die Rose nicht von ungefähr den beiden Frauen (Kl. und Gr. Frauenkogel) präsentiert werden. Eine genauere Ausführung folgt einer gründlichen künftigen Recherche.

Es wäre allerdings schade, wenn nur Frauen auf diese schönen Karawankengipfel gehen könnten. Am besten in Begleitung startet man die Tour nach Rosenbach beim Eingang in den Bärengraben nahe eines kl. Kraftwerkes. Zuerst einer Forststraße folgend in stetiger Steigung wandert man bis zur Querung des Südalpenweitwanderweges und dann weiter über einen Steig bis zur Rosenkogelhütte und der nahe gelegenen Roschitzahütte. Die Rosenkogelhütte dient auch als Schihütte, was zeigt dass besonders in früheren Zeiten hier zünftige Schitage veranstaltet worden sind- das ohne Lift. Das Schitourengelände ist zwar kurz aber dafür umso schöner! Weiter geht es auf den Rosenkogel, der ein Zeichen des Hl. Izidor trägt. Im 6. Jahrhundert waren seine Schriften die meistgelesenen des Mittelmeerraumes. Hier an der Grenze zwischen Slowenien und Kärnten öffnet sich ein Blick der Extraklasse. Die höheren Brüder der Julischen Alpen im Süden direkt gegenüber und die Kärntner Seen und Berge im Norden mit den 3000ern in der Ferne brillieren.

Wer jetzt noch Lust hat den Gr. Frauenkogel Richtung Osten zu besteigen wird es tun, die anderen wenden sich auf halben Wege nach Norden und gehen den Rücken zum Kl. Frauenkogel weiter.
Spätestens hier sind die Damen und die Herren restlos begeistert von der Tour, zu der ein kräftiger Gipfelschluck nicht fehlen sollte. Der Abstieg folgt der Markierung wieder hinunter in den Bärengraben.

Tipp:

Bestimmt gehört diese Tour zu den absoluten Höhepunkten in den Karawanken. Aber es sind über 1300 Hm zu bewältigen, was den Kreis der Wanderer schon wieder schmilzen lässt, warum man relativ alleine auf der Tour unterwegs sein wird. Proviant und Getränk mitnehmen!

Detailinfos auf Tourenportal


Icon Facebook Icon Google+ Icon Youtube Icon Kalender

Partner

Icon Kärnten
Icon Anschrift
Alpin-Süd
Tourismus und Medien GmbH
Kirchgasse 8
9560 Feldkirchen in Kärnten
Österreich